Freitag, 25. August 2017

# Buch # Buchempfehlungen

Mein Lesemonat Juli

Hallo ihr Lieben,
ich habe diesen Monat so viele Bücher gelesen und ob ihr es glaubt oder nicht, aber es sind ganz genau 30 Bücher 😱 Diesmal mache ich das so, dass ich die Bücher nach den vergebene Sternen sortiere, angefangen bei der schlechtesten Bewertung. Normalerweise habe ich immer noch mal einen kurzen Leseeindruck verfasst, aber da das bei 30 Büchern zu langweilig wird, habe ich das nur bei den 5 Stern Büchern gemacht.
Da ich sehr viele ebooks gelesen habe, kann ich leider auch kein Bild machen, auf dem man alle meine Bücher sieht. Schade eigentlich, da es sicher ein tolles Bild geworden wäre mit insgesamt 30 Büchern drauf.
Noch eine kleine Info: wenn ihr auf die Titel klickt, die ich interessieren, gelangt ihr sofort zur Rezension. 




1 Sterne und damit abgebrochen


2 Sterne

Überraschenderweise habe ich kein einziges 2 Stern Buch, aber das ist für mich und auch für die Bücher nur positiv.


3 Sterne


4 Sterne


und nun zu den besten Büchern meines Monats:

5 Sterne


Zwei Bücher aus dem Erotik Genre, die mir echt gut gefallen haben, waren "Crazy, Sexy, Love" von Kylie Scott und "Dirty Thoughts" von Megan Erickson.
Bei beiden Büchern war ich hin und weg von der Handlung und bei "Crazy, Sexy, Love" musste ich am Anfang nur lachen.

Ein weiteres Highlight war die Everflame Reihe von Josephine Angelini, die ich aber nur rereaded habe, als ich im Urlaub keine Bücher mehr hatte.
Habt ihr euch eigentlich mal die Cover und die Zusatztitel angesehen?? Es passt einfach perfekt zur Reihe und die Sätze sind sogar glaub ich aus der Handlung. 
Für alle die Hexen und spannende Geschichten lieben, kann ich die Reihe nur empfehlen.

Drei Bücher haben mir emotional gesehen sehr am Herzen gelesen und mich auch sehr berührt. Das war einmal "Glücksspuren im Sand" von Rachel Bateman, "Die Bucht, die im Mondlicht versank" von Lucy Clark und "The Hate U Give" von Angie Thomas.
Besonders "The Hate U Give" muss jeder gelesen haben, da es ein aktuelles und sehr wichtiges Thema behandelt, dass immer wieder in der USA für Diskussionen und Probleme sorgt.

"Love and Gelato" von Jenna Evans Welch und "Das Leben fällt, wohin es will" von Petra Hülsman habe ich im Urlaub gelesen und beide haben mich mit ihrer lockeren und zum Teil lustigen Handlung unterhalten.
Es sind zwei einfache Liebesgeschichten, die man wunderbar zwischendurch lesen kann 💞

Nun zu einem wundervollen und magischen Buch, dass mich völlig vom Hocker gehauen hat. Allein das Cover ist schon wunderschön, aber die Geschichte ist einfach nur wundervoll, spannend und mal etwas ganz anderes als das, was man alles schon so gelesen hat.
Ich rede hier von dem Buch "Ein Kuss aus Sternenstaub"von Jessica Khoury, in dem es um Dschinnys geht. Ein Thema, dass außer in "1000 und eine Nacht" und in Aladdin nie behandelt wurde.

Eine andere wunderschöne Reihe ist "Die Chronik der Verbliebenen" mit "Der Kuss der Lüge" und "Das Herz des Verräters" von Mary E. Pearson, die mich besonders mit ihrem unglaubliche und detaillierten Schreibstil in den Bann gezogen hat. Jeder der Jugendbücher liebt, kann ich diese Reihe empfehlen.

Einer meiner Monatshighights waren die drei letzten Bände "Rock my Body""Rock my Soul" und "Rock my Dreams" der "The Last Ones to Know" Reihe von Jamie Shaw und ich kann diese Reihe nur jeden empfehlen 😍😍
Allein schon die Titel klingen mega vielversprechend und erst die Cover *seufz* Leider hab ich die Reihe nur als ebook da, aber ich werde mir die Bücher definitiv noch als Paperback holen. 
Ich kann mich gar nicht entscheiden welches Buch am besten ist der welchen der Jungs ist nehmen würde. Adam, Joel, Shawn oder Mike? Bei mir wäre es glaub ich Joel oder Mike, aber zwischen den beiden kann ich mich einfach nicht entscheiden. Wie sieht es bei euch aus: Adam, Joel, Shawn oder Mike? 



So jetzt sind wir am Ende meines Lesemonats angekommen und ich hoffe, dass viellicht der ein oder andere ein neues Buch für seinen SuB gefunden hat.
Ich habe mir fest vorgenommen im August nicht mehr so viel zu lesen, da es diesen Monat einfach viel zu viel war. Ich habe auch gemerkt, dass man immer kritischer mit den Bücher wird und man mehr daran auszusetzen hat und ich finde die Bewertung sollten nicht darunter leiden, dass ich einen absoluten Bookhangover habe.

liebe Grüße 
Sunny







Kommentare:

  1. Guten Abend.
    Da sind echt tolle Bücher dabei. :) "Kopf an, Herz aus" habe ich mir über die Google Bibliothek geholt. Und 30 Bücher im Monat gelesen? Wirklich? Das schaffe ich nicht.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,

      Naja ich hab momentan extrem viel Freizeit und da fast alle meine Freunde schon mit ihrer Ausbildung angefangen haben, habe ich noch mehr Langeweile :/
      Dieses Monat werden es sich auch wieder um die 30 Bücher.

      liebe Grüße
      Sunny

      Löschen