Montag, 31. Juli 2017

Rezension zu "Glückspuren im Sand"

Hallo ihr Lieben,
viele von euch haben das Buch ja schon gelesen und jetzt bin ich auch endlich mal dazu gekommen. Mir hat das Buch einfach wunderbar gut gefallen und es ist eine klare Kaufempfehlung.
Vielen Dank an das Bloggerportal und den Heyne fliegt Verlag!
Autorin: Rachel Bateman
Verlag: Heyne fliegt
Seitenanzahl: 336
Preis: 9,99 Euro
erschienen am 26. Juni 2017



Inhalt


Die unkonventionelle Storm war schon immer das Vorbild ihrer jüngeren Schwester Anna. Als sie bei einem tragischen Autounfall ums Leben kommt, ist Anna am Boden zerstört. Doch dann findet sie eine Liste ihrer Schwester – eine Liste all der Dinge, die man in einem perfekten Sommer unbedingt tun muss. Dinge wie „Im Regen küssen“, „Ins Dive-In-Kino gehen“ (was auch immer das sein mag!) oder auch einfach: „Mutig leben“. Im Andenken an ihre Schwester und um ihre eigene Traurigkeit zu überwinden, macht Anna sich daran, die Aufgaben der Liste zu erfüllen. Ihr stets zur Seite: der Nachbarsjunge Cameron, der irgendwie immer schon da war. Der Storms engster Freund war. Und der vielleicht der Schlüssel zu einem neuen Glück sein könnte. Wenn es da nicht ein schlimmes Geheimnis gäbe.


Meine Meinung


Nach dem Tod ihrer Schwester Storm bricht für Anna eine Welt zusammen. Den Anfangs des Sommers reagiert sie wie ein Roboter. Bis sie die Liste von Storm für den perfekten Sommer findet. Auf der Liste stehen Aufgaben, wie nackt baden gehen und sich verlieben. 
Zusammen  mit Cameron, ihrem Nachbar und den besten Freund ihrer Schwester, macht sie sich auf einen Roadtrip um diese Liste abzuarbeiten.
Auf eine wunderschöne Art beschriebt die Autorin, wie Anna langsam mit ihrer Trauer umgeht und über den Tod ihrer Schwester hinwegkommt. Auch wie ihre Gefühle für Cameron langsam wachsen und sie aus schlechten Gewissen gegenüber Storm zögert, ist wunderschön geschrieben und man kann sich völlig in die Protagonistin hineinversetzten.
Anna hat de letzten Jahre nicht viel gemacht als zum Chereleder Training und zu Partys zu gehen. Doch die Liste lässt sie zu einem anderen Menschen werden, der viel mehr Mut hat als vorher.
Auch Cameron ist ein toller Charakter. Er verhält dich besonders Anna gegenüber sehr rücksichtsvoll und beschützerisch. Es ist praktisch sein Verdienst, dass Anna die Liste überhaupt erst abarbeiten kann.
Das Ende hält natürlich nochmal einen Knall bereit, der einen nochmal die ganze Situation überdenken lässt. Was genau passiert, möchte ich natürlich nicht verraten.
Der Schriebtsil der Autorin ist sehr angenehm und sie schafft es aus dem Roadtrip etwas ganz besonders werden zu lassen. Das Buch ist voller Emotionen und ist einfach wunderschön zu lesen.


Fazit


Dieses Buch ist mal wieder eine klare Kaufempfehlung. Man wird auf eine sehr emotionale Achterbahnfahrt genommen und kann sich vollkommen in die wunderbaren Charaktere hineinversetzten.
Insgesamt 5 von 5 Sternen.

Kommentare:

  1. Das Buch klingt wirklich sehr schön :) Ich habe bereits ein ähnliches gelesen, da ging es um eine Wunschliste, und bin auf der Suche nach mehr Büchern in dieser Richung und das scheint wirklich genau mein Ding zu sein :D

    https://buchgerede.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du solche Bücher magst, wird dir das definitiv gefallen.
      Es ist einfach wundervoll

      Löschen